MENU

WERT-voll zu VERWERT-voll

Unter dem Motto „WERT-voll zu VERWERT-voll“ findet am Freitag, den 22. Februar 2018 in Ötztal-Bahnhof eine Tagung zum Thema „VOERKUNDUNG, GRUNDLAGEN FÜR PLANUNG, BAU UND BETRIEB VON INFRASTRUKTURPROJEKTEN“ statt. Anschließend wird die neue Struktur der Wasser Tirol vorgestellt.

Experten aus unterschiedlichen Bereichen des Tiefbaues erläutern die Bedeutung der Vorerkundung für die Planung, den Bau und Betrieb. Erfahrungswerte vom Semmering und Brenner Basisistunnel bis hin zum Speicherkraftwerk Kühtai werden präsentiert.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion diskutieren anschließend Verantwortliche der großen Infrastrukturbauwerke aus Tirol Andreas Fromm, Geschäftsführer der Asfinag - Bau Management GmbH, Johann Herdina, Vorstand der TIWAG, Robert Müller, Landesbaudirektor, Florian Riedl, Abgeordneter des Tiroler Landtages und Gernot Nipitsch, Projektkoordinator des Semmering Basistunnel der ÖBB über die Bedeutung von Vorerkundungen.

Im anschließenden Festakt wird unter dem Schirm „Tiroler Qualitätszentrum für Umwelt, Bau und Rohstoffe“ die neue Struktur in Ötztal-Bahnhof präsentiert. Sie wird in den nächsten Jahren wichtige Impulse für den Bereich UMWELT, BAU UND ROHSTOFFE geben.

Struktur der Zukunft:

-       Vorerkundung "Grundlage für Planung, Bau und Betrieb von Infrastrukturprojekten"

-       Tiroler Qualitätszentrum für Umwelt, Bau & Rohstoffe "Interdisziplinär & Schnitstellenfrei"

-       Bohrkernlager Ötztal-Bahnhof "Ein Schatz für Generationen"
Wir laden Sie herzlich ein, bei der Tagung und dem anschließenden Festakt dabei zu sein.

» EINLADUNG & PROGRAMM

ANMELDUNG

Jasmin Wallner

Bürokauffrau
T +43 512 209100
M +43 699 1209 1021
jasmin.wallner@wassertirol.at

Akademie Übersicht