MENU

Baustoffrecycling - Eine Frage der Verantwortung

Dr. Dietmar Thomaseth (Foto: Kerstin Joensson)
Hubert Neuper (Foto: Kerstin Joensson)
Michael Angermann (Foto: Kerstin Joensson)

Zu einer wirksamen Know-how-Injektion hat sich „FRIENDS & TRENDS“ in der Welt des „Bauens" entwickelt. Die von den Firmen Steinbacher Dämmstoffe, HANEL Ingenieure und Villas initiierte Vortragsreihe lud nun schon zum dritten Mal zum Branchen-Get together ein.

Die heurige Vortragsreihe am 7. April stand unter dem Motto „GEHT NICHT BESSER, GIBT’S NICHT – ENERGIE AUF PUMP. BAUSTOFFE AUF HALDE. LEBEN AUF ZEIT.“ Von den Vortragenden wurden die Themen Recycling, Energie und Ups & Downs im Leben mit viel Energie, mit praktischem Nutzen und persönlicher Note präsentiert. 

Dr. Dietmar Thomaseth zeigte bei seinem Thema „BAUSTOFFRECYCLING – EINE FRAGE DER VERANTWORTUNG“ die Fehlentwicklungen im Bereich Baustoffrecycling auf. In seinem Vortrag ordnete Dr. Dietmar Thomaseth die Verantwortung dieser Fehlentwicklung allen am Bau tätigen Akteuren zu und präsentierte diesbezüglich praktische Beispiele.

Die Wiederverwendung von Abbruchmaterial kann nicht nur durch Verordnungen gesteuert werden. Vielmehr ist es eine Frage der Verantwortung, stellt Dr. Thomaseth fest. Wie können wir kommenden Generationen mehr natürliche Ressourcen und weniger Deponien hinterlassen? Wie müssen wir heute bauen, um zukünftig wiederverwerten zu können? Diese Fragen wurden im Rahmen des Vortrages behandelt und mit den Teilnehmern der Veranstaltung diskutiert. „Nur durch die Bewusstseinsbildung kann den beteiligten Akteuren verständlich gemacht werden, dass, um Fehlentwicklungen aufzuhalten bzw. notwendige Korrekturen vornehmen zu können, die Verantwortungsübernahme aller die Grundlage dafür darstellt“, stellte Dr. Dietmar Thomaseth fest.

"Ex-Adler" Hubert Neuper und nunmehr versierter Eventmanager und Vortragender in Sachen Motivations- und Persönlichkeitstraining, gab Einblicke in seine Ups & Downs zum Thema „ÜBER DEN KRITISCHEN PUNKT – SPUREN DES ERFOLGES“. Begeisterung und Leadership sind die Ingredienzien des Erfolges. Aber ist das alles? Anhand von ganz persönlichen Höhen und Tiefen illustrierte Hubert Neuper, wie man in Zeiten hoher Erwartungshaltung, Stress und immensem Leistungsdruck seine Persönlichkeit bewahrt.

Michael Angermann, zertifizierter Energieautarkiecoach, referierte über das Thema „ENERGIE AUF PUMP - ALLES NICHT SO SCHLIMM!“. Egal, ob das neue Auto, der An- oder Neubau, das neue Bike, der Urlaub in der Karibik. Wir sind es gewohnt, über unseren Möglichkeiten zu leben. Auch was die Natur und die Ressourcen betrifft. Wie lange können wir uns das leisten und was ist der Ausweg? Herr Michael Angermann präsentierte eindrucksvoll diese Gedanken in Kontext zum Thema „Umgang mit Energie“.

MEDIENBERICHT

 Friends & Trends: Steinbacher Dämmerstoffe, HANEL Ingenierue und Villas luden zum dritten Branchen-Get togheter

Akademie Übersicht