MENU

Wasserversorgungskonzept Tirol: 4 weitere Aufträge für die TIWAG

FLEISCHHACKER, E. (1991):

Ende 1990 hat die TIWAG von der zuständigen Fachabteilung (Kulturbauamt) des Landes Tirol vier weiter Aufträge zur Bearbeitung des Wasserversorgungskonzeptes für Tirol (WVT) bekommen. Der erste diesbezügliche Auftrag wurde vom TIWAG-Projektteam im Zeitraum November 1989 bis März 1990 erfolgreich bearbeitet. Die Projekte wurden nach einem methodischen Studienkonzept, welches ein Ergebnis unseres ersten Projektes war, vergeben. Unter Zuhilfenahme von Methoden aus der Systemtechnik wurde von der TIWAG im Rahmen der Bearbeitung des WVT-Berichtes 1990 das abgebildete Systemmodell entwickelt, in dem alle problembestimmenden Faktoren dargestellt sind. In der weiteren Bearbeitung des Wasserversorgungskonzeptes geht es darum, die wesentlichen Grundelemente auszuarbeiten, die systembeeinflussenden Einflussfaktoren darzustellen und die erforderlichen Maßnahmen für die Lösung dringlicher Aufgabenstellungen einzuleiten.

Publikationen Übersicht