MENU

Die Rolle der Geologie im WVK

VKFLEISCHHACKER, E., HEIßEL, G., KUTZSCHBACH, W. & TENTSCHERT, E. (1996):

Das Wasserversorgungskonzept für Tirol (WVT) basiert auf einem Projektauftrag der Tiroler Landesregierung, in dem u.a. auch die Ziele - die künftige Wasserversorgung sicherzustellen, festgelegt sind. Diese Ziele werden entsprechend einem eigens entwickeltem Problemlösungsansatz in einem Rahmenkonzept dauerhaft verfolgt. Im Wasserversorgungskonzept Tirol arbeitet seit 1990 ein multidisziplinäres Team von Geologen, Hydrologen, Bauingenieren u.a. auch an der Erhebung der Wasserreserven Tirols. Der Geologie und Hydrogeologie kommten dabei ein hoher Stellenwert zu. Das Gesamtkonzept sowie die Teilprojekte werden kurz beschrieben. Bei diesen Projekten wird auf geologischen Untergrundmodellen aufgebaut, die man mit Hilfe von Hydrologie, Hydrochemie, Neteorologie zu einer Wasserbilanz führen.

Publikationen Übersicht