MENU

22. März 2016 - Tag des Wassers

Seit 1993 findet jährlich am 22. März der von der UN organisierte Weltwassertag statt. Heuer stand er unter dem Motto ,Wasser und Arbeitsplätze‘ und sollte darauf hinweisen, wie bedeutend die Ressource Wasser für Wirtschaft und Beschäftigung weltweit ist.

In Ergänzung zu zahlreichen Abteilungen des Amts der Tiroler Landesregierung, die sich mit dem Thema Wasser beschäftigen, hat sich die Wasser Tirol auf die gesamthafte, nachhaltige Bewirtschaftung unserer Wasserressourcen und die Umsetzung entsprechender Projekte spezialisiert. Als landesweites Kompetenzzentrum mit einem umfangreichen Leistungsangebot in der Wasserwirtschaft unterstützt die Wasser Tirol vor allem Gemein­den, Wasser- und Abwasserverbände sowie Land und Behörden aber auch Unternehmen und Private.

Das Handeln der Wasser Tirol drückt nicht nur heute, am Tag des Wassers, sondern jederzeit die Be­deutung, die Wertschätzung und auch die Schutzbedürftigkeit, die das Wasser in Tirol einfordert, aus. Wasser spielt in unserem Leben und der Gesellschaft eine übergeordnete Rolle, sei es

  • als Grundlage für eine intakte Natur (Erhalt der Artenvielfalt),
  • als Trinkwasser bzw. Lebensmittel hervorragender Güte (hochwertige Wasserversorgungsan­lagen, qualitativ hochwertige Quellen und Quellschüttungen, Versorgungssicherheit durch z.B. Wasserverbände, qualitative und quantitative Wassermessungen in den Versorgungsnetzen, chemische und bakteriologische Untersuchungen),
  • als natürliche Grundlage für den Tourismus sowie zu Erholungszwecken der Bevölkerung (Erholung an Bächen und Seen, Grundlage des Sommer- und Wintertourismus),
  • als Nutzwasser zur Absicherung und als Grundlage der wirtschaftlichen Entwicklung der Landwirtschaft sowie der Industrie / Produktion (Bewässerung landwirtschaftlicher Flächen, Betrieb von Beschneiungsanlagen, Nutzung von Prozesswärme und Kühlwasser für Industriebetriebe),
  • als Energieträger (Groß-, Regional- und Kleinwasserkraftwerke, Trinkwasserkraftanlagen, thermische Nutzung von Grundwasser),
  • als Gesundheitsprodukt (Thermal- und Heilwasser),
  • als Abwasser (Abwasserentsorgung, Vorflut – Aufnahme gereinigten Abwassers in Flüssen, Oberflächenentwässe­ung), aber auch
  • als Gefahrenpotenzial (Hochwasser, Lawinen- und Murenabgänge).

Wasser durchdringt somit alle Lebensbereiche. Daher kümmert sich die Wasser Tirol im Rahmen von ‚Wasser-Projekten‘ gemäß ihrer methodischen Herangehensweise in einer gesamtheitlichen Betrach­tung um möglichst alle Faktoren, welche direkt oder indirekt mit dem Wasser in Zusammenhang stehen.

Die Wasser Tirol ist sich bewusst, dass die besonders enge Beziehung von Regionen, Gemeinden und Menschen zu ‚ihrem Wasser‘ und die Bedeutung von Wasser für unseren Wirtschafts-, Natur- und Le­bensraum ein hohes Maß an Sensibilität in der Bearbeitung von Projekten verlangt. Die Wasser Tirol bearbeitet ihre ‚Wasser-Projekte‘ daher mit Verantwortung und mit Blick auf zukünftige ökonomische, ökologische und soziale Entwicklungsmöglichkeiten.

Unsere Dienstleistungen aus dem Bereich Wasser finden sie hier.

News Übersicht