MENU

Tiroler Baustofftage 2015

Probleme bei Bauausführungen im alpinen Raum machen vor territorialen Grenzen keinen Halt und betreffen die gesamte Alpenregion gleichermaßen. Diese Probleme stellen bei der Umsetzung von Projekten einen hohen unternehmerischen sowie markt- und volkswirtschaftlichen Kostenfaktor dar.

Die Wirtschaftskammer Tirol und das Kollegium der Südtiroler Bauunternehmer organisierten im Oktober als Startschuss für die zukünftigen „TIROLER BAUSTOFFTAGE“ einen Workshop zum Thema „Wiederverwertung von Ausbruch–, Aushub– und Recyclingmaterialien“ im Südtiroler Franzensfeste.

Unter der Leitung von Prof. Konrad Bergmeister, Brenner Basistunnel und Dr. Dietmar Thomaseth, Wasser Tirol wurden in einem Erfahrungsaustausch mit den hochrangigen Vertretern aus Nord- und Südtirol gemeinsame Probleme aufgezeigt, sowie Lösungen und deren technische Durchführbarkeit am Bau diskutiert.

Im Anschluss an eine Podiumsdiskussion wurden die einzelnen Bereiche definiert, die bei den zukünftigen „TIROLER BAUSTOFFTAGEN“ vertiefend behandelt werden.

Die Diskussionsteilnehmer waren:

DI Johann Herdina, TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG

Dr. Markus Kofler, Kollegium der Südtiroler Bauunternehmer

DI Manfred Lechner, Wirtschaftskammer Tirol - Tiroler Bauindustrie

Dr. Reinhard Schretter, Wirtschaftskammer Tirol - Stein/Keramische Industrie, Industriellenvereinigung Tirol

Die „TIROLER BAUSTOFFTAGE“ sollen jährlich – abwechselnd in Nord- und Südtirol stattfinden. Es werden sämtliche Akteure im Bereich der Bauwirtschaft aus Nord- und Südtirol mit eingebunden. Öffentliche und private Auftraggeber, Betreiber von Infrastrukturen, ausführende Firmen, Baustofflieferanten, Prüfinstitute, Planer, usw. sollen gemeinsam an Lösungen für die anstehenden Probleme arbeiten.

Weiter Information und Kontakt
Dr. Dietmar Thomaseth
T +43 512 209100
M + 43 699 1209 1009
dietmar.thomaseth@wassertirol.at

News Übersicht