MENU

Innovation

Praxis- und bedarfsorientierte Fragestellungen sind die Grundsätze unserer interdisziplinären Forschungsaktivitäten für innovative Lösungen. Durch Zusammenführung der verschiedenen Akteure aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung und der Bündelung von vorhandenem Know How, werden innovative, effiziente und effektive Lösungsansätze erarbeitet und umgesetzt.

Beispiele unserer Forschungsaktivitäten

"Besseres Bauwerksmanagement. Weniger Instandsetzungskosten."

"Schadensanalyse bei Wasserkraftanlagen."

"Bei Großprojekten und Tiefbau: Ausschalzeiten unter 6 Std."

"Praxisnahe Laboruntersuchungen von Betontragwerken."

"Einhaltung der Abfallrahmenrichtlinie. Sauberer Wiederverwertungs-Prozess."

"Weniger Probleme für die Kraftwerksbetreiber. Bessere Öko-Bilanz."

"Optimale Aushub-, und Recyclingmaterialien. Weniger Schadensrisiko."

"Sortenreine Trennung. Optimale Wiederverwertung."

"Höhere Wiederverwertung. Weniger Deponiekosten."

"Neue Technologien. Weniger Instandsetzungskosten."

"Schäden frühzeitig erkennen. Kosten sparen."