Trinkwasserkraftwerke

Einbau von Trinkwasserkraftwerken in Wasserversorgungsanlagen

In Wasserversorgungsanlagen können u.U. mit verhältnismäßig kleinem Aufwand Trinkwasserkraftwerke installiert werden die – z.B. anstelle eines Druckreduzierers – aus dem Quellwasser elektrischen Strom erzeugen. Trinkwasserkraftwerke gelten als sehr zuverlässig und wartungsarm. Sie erzeugen in der Regel zwar nur kleine, aber doch verlässliche Strommengen ohne Jahresgang und können für den Betreiber wirtschaftlich sehr interessant sein. Eine generelle Aussage zur Sinnhaftigkeit kann nicht gegeben werden, jedoch rechnen sich derartige Anlagen oft schon bei Durchflüssen von wenigen Litern je Sekunde und ab rund 100 m Fallhöhe.

Was wir Ihnen bieten:

  • Analyse bestehender Wasserversorgungsanlagen hinsichtlich Eignung der Anlage für die Installation eines Trinkwasserkraftwerks
  • Erstellung von Machbarkeitsstudien inklusive Kosten-Erlös-Betrachtungen und Finanzierungsplänen
  • Gesamthafte Abwicklung von der Potenzialermittlung über die Einreichplanung bis hin zur Bescheiderlangung und Begleitung der Umsetzung
  • Technische, rechtliche und behördliche Abklärungen
  • Ausarbeitung von Verwertungskonzepten für den erzeugten Strom

Weitere Informationen & Kontakt

Dr. Romed Ruggenthaler
Wasser, Ressourcen
T +43 512 209100
M +43 699 1209 1033
romed.ruggenthaler@wassertirol.at