MENU

Digitaler Leistungskataster

  • Wie kann ich meine Netzdaten zeitgemäß verwalten?
  • Gibt es Möglichkeiten, immer und überall „ins Netz“ zu blicken?
  • Wo liegen meine Leitungen überhaupt?
  • Welche Abschnitte sind bei Störungen betroffen und wer ist zu informieren?

In zahlreichen Gemeinden liegt das Wissen über die Trink- und Abwasserleitungen meist in den Händen eines Mitarbeiters und hier oftmals nur in den Köpfen oder auf gedrucktem Kartenmaterial im Amt, welches durch handschriftliche Einträge ‚aktuell‘ gehalten wird. Doch welche Informationen bleiben der Gemeinde erhalten, sollte der Mitarbeiter aus dem Dienst ausscheiden oder gar längerfristig ausfallen? Besteht tatsächlich immer der gesamthafte Überblick über die Leitungen? Der Digitale Leistungskataster macht das Wissen über die aktuelle Ver- und Entsorgungsinfrastruktur einer Gemeinde nachhaltig und von überall aus zugänglich.

  • Online-gestütztes Netzinformationssystem
  • 24/24 und 7/7 abruf- und einsehbar
  • Stets den aktuellen Netzbestand – keine Papierpläne mehr
  • Ergänzende Informationen wie z.B. Naturbestand einfügbar

Ergebnis:

  • Stets aktuelle Netzdaten
  • Schnelle, ortsunabhängige Zugriffsmöglichkeit
  • Datensicherheit, auch wenn der/die Mitarbeiter/in die Gemeinde verlässt.
  • Unterstützung im Katastrophenfall
  • Grundlage für konkrete Planungen, Sanierungen und Netzerweiterungen

Weitere Informationen und Kontakt

Dr. Andreas Hertl

Geographie, Ressourcen, Umwelt, Energie
T +43 512 209100
M +43 699 1209 1018
andreas.hertl@wassertirol.at