MENU

Begutachtung und Optimierung von Wasseversorgungsanlagen

  • Welchen technischen Zustand weist meine Wasserversorgungsanlage auf?
  • Welche Optimierungsmöglichkeiten bestehen in meiner Wasserversorgungsanlage? Welcher kurz- / mittel- / langfristige Handlungsbedarf besteht?
  • Ist meine Wasserversorgungsanlage „zukunftsfit“?

Besonders in kleineren Gemeinden liegt die Aufgabe der Wasserversorgung oftmals in den Händen weniger. Über ältere Anlagenteile gibt es wenige oder keine Informationen, weshalb anlagentechnische Mängel lange unerkannt bleiben können. Durch eine Begutachtung der Anlage können nicht nur diese Mängel erkannt werden, sondern auch Schwachstellen und Defizite in Betrieb, Ablauf und beim Personal durch Empfehlungen und Schulung optimiert werden. Die Optimierung der Anlage führt zu einer langfristigen Steigerung der Qualität und oftmals auch zu Kosteneinsparungen.

  • Allgemeiner Ortsbefund mit Vor-Ort Begehungen je nach Bedarf
  • Überprüfung von Bescheiden und deren Einhaltung sowie Erfüllung von Auflagen
  • Mängelfeststellung mit Empfehlungen zur Behebung samt Zeitrahmen
  • Beurteilung von Personal und Betriebsmitteleinsatz
  • Fortlaufende Begleitung des Betreibers bei der Bewirtschaftung der Anlage
  • Kommunikation mit Behörden und Fachexperten
  • Veranlassung von Wasseruntersuchungen gem. TWVO.
  • Plausibilisierung und ggfs. Aktualisierung von Netzdaten
  • Rohrnetzberechnungen
  • Ableitung von Sanierungsstrategien

Ergebnis:

  • Gesamthafte Begutachtung der Wasserversorgungsanlage
  • Aufdecken von Optimierungspotenzialen und Ableitung von Lösungsmöglichkeiten
  • Unterstützung im Betriebsablauf
  • Vorausschauende Planung für Reparatur- und Investitionskosten

Weitere Informationen und Kontakt

DI Juri Vonmetz

Ressourcenwirtschaft
T +43 512 209100
M +43 699 1209 1024
juri.vonmetz@wassertirol.at