MENU

Machbarkeitsstudien zur Errichtung / Optimierung von Kleinwasserkraftwerksanlagen

  • Wo ist der ideale Standort für ein Kleinwasserkraftwerk an meinem Gewässer?
  • Wo ist die Errichtung eines Kraftwerkes rechtlich realistisch möglich?
  • Wie hoch sind die Bewilligungsrisiken?
  • Wie sieht die Wirtschaftlichkeit eines Kraftwerkes dort aus?

Bei der Planung von Kleinwasserkraftwerken kommt es neben dem Wasserdargebot und der Fallhöhe ganz maßgeblich auf die ökologischen, morphologischen und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie den Anlasszweck und die Akzeptanz an. Die frühzeitige Abstimmung mit den Behörden kann helfen, Planungsrisiken zu minimieren.

  • Untersuchung von Projektgebieten zur optimalen Situierung von Kraftwerksanlagen unter Berücksichtigung der rechtlichen Rahmenbedingungen wie z.B. der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie sowie dem Tiroler Naturschutzgesetz
  • Ausarbeitung von Projektvarianten zur Festlegung konkreter Projektplanungen
  • Erstellung von Machbarkeitsstudien

Ergebnis:

  • Gesamthafte Betrachtung des Projektes
  • Ableitung optimaler Kraftwerksstandorte mit groben Kosten- und Erlösziffern
  • Einbindung von Fachexperten
  • Reduziertes Planungs- und Bewilligungsrisiko

Weitere Informationen und Kontakt

DI (FH) Andreas Waldner

Umwelt- und Bautechnik, Konstruktion
T +43 512 209100
M +43 699 1209 1004
andreas.waldner@wassertirol.at