MENU

Abwicklung von Einreichprojekten und Begleitung von Wiederverleihungsprojekten

  • Welche Unterlagen sind der Behörde für die Erteilung einer Kraftwerks-Bewilligung vorzulegen?
  • Was ist zu tun, wenn eine Kraftwerksbewilligung ausläuft?

Für die Errichtung einer Wasserkraftanlage sind vor Baubeginn erforderliche Bewilligungen seitens der zuständigen Behörde einzuholen. Zur Prüfung der Bewilligungsfähigkeit von Kraftwerksprojekten ist die Vorlage von Projektunterlagen der Behörde vorzulegen. Auch für eine Wiederverleihung einer Kraftwerksanlage sind der Behörde erforderliche Unterlagen und gegebenenfalls zusätzliche Gutachten vorzulegen.

  • Abwicklung der Einreichplanung
  • Notwendige Abklärung mit Behördenvertretern
  • Erstellung erforderlicher Unterlagen und Gutachten, auch in Zusammenarbeit mit Fachfirmen
  • Zusammenstellung eines Einreichprojektes
  • Hilfestellungen im Zuge des Behördenverfahrens

Ergebnis:

  • Abwicklung von Einreichprojekten
  • Begleitung von Wiederverleihungsprojekten
  • Vollumfassende Projektkoordination
  • Hilfestellung im Behördenverfahren

Weitere Informationen und Kontakt

DI (FH) Andreas Waldner

Umwelt- und Bautechnik, Konstruktion
T +43 512 209100
M +43 699 1209 1004
andreas.waldner@wassertirol.at