MENU

Bohrpersonalschulungen

  • Gibt es Neuerungen im Bereich Bohrsondenerrichtung und Qualitätssicherung?
  • Gibt es Schulungsangebote für Wissensvertiefung und Fortbildung im Bereich Sondenerrichtung?
  • Wie kann die Qualität der Sondenerrichtung sichergestellt bzw. erhöht werden?

Die Errichtung von Erd- und Grundwassersonden ist komplex und anspruchsvoll. Ungenauigkeiten und Fehler in der Durchführung können die Effizienz der Anlagen reduzieren bzw. zum Totalausfall der Anlagen führen. Um die Qualität von Sonden zu sichern, finden in der Regel zweimal jährlich Bohrpersonalschulungen von Kollegen aus der Praxis statt, in dem es darum geht, dem Bohrpersonal bereits bestehendes Wissen zu vertiefen und neue Erkenntnisse vor dem Hintergrund der Qualitätssicherung und -steigerung mitzuteilen.

  • Bohrpersonalschulungen mit Beiträgen aus Praxis und Theorie von Firmen und Behörden
  • Antworten zu diversen Themen wie Recht, Planung, Geologie, Qualitätssicherung und Verhalten bei Unvorhergesehenem
  • Schulungsangebot gemäß Leitfaden zum Bau und Betrieb von Erdwärmesonden in Tirol

Ergebnis:

  • Fortbildung gemäß Leitfaden für Bohrpersonal
  • Fachliche Weiterbildung von Mitarbeitern
  • Teilnahmebestätigung

Weitere Informationen und Kontakt

Felix Thalheim M.Sc.

Ressourcenwirtschaft
T +43 512 209100
M +43 699 1209 1032
felix.thalheim@wassertirol.at