Sauber in den Untergrund

Planung und Optimierung von Oberflächenentwässerungsanlagen

Jegliche Wässer, welche von versiegelten Flächen (z.B. Straßen, Parkplätze etc.) ablaufen, werden als Schmutzwasser betrachtet und müssen auch als solches behandelt werden. Dementsprechend ist eine direkte Einleitung in den Untergrund ohne entsprechende Vorreinigung untersagt. In Abhängigkeit der Menge als auch des Verschmutzungsgrades des Wassers stehen unterschiedliche Behandlungsmethoden (Flächen-, Rigolen, Mulden­versickerung etc.) zur Verfügung. Mittels dieser kann das Schmutzwasser aufbereitet und anschließend gefahrlos in den Boden eingeleitet werden.

Was wir Ihnen bieten:

  • Planung von Oberflächenentwässerungsanlagen
  • Unterstützung im Behördenverfahren in allen Fragen rund um die Oberflächenentwässerung
  • Bestandserhebung der versiegelten Flächen sowie der bestehenden Anlagen und Aufzeigen alternativer Lösungen
  • Bestimmung der Tauglichkeit des Untergrunds zur Einleitung von Oberflächenwässer

Weitere Informationen & Kontakt

Christine Schär, MSc.
Wasser, Ressourcen
T +43 512 209100
M +43 699 1209 1033
christine.schaer@wassertirol.at