MENU

Instandsetzungen

Stark belastete Bauteile im Hoch- und Tiefbau haben unterschiedliche Instandsetzungsintervalle, sodass zwischen den Generalinstandsetzungen auch „Flickarbeiten“ (Zwischeninstandsetzungen) erforderlich sind. Diese Zwischeninstandsetzungen erfolgen erfahrungsgemäß in einem Zeitraum von 3 bis 10 Jahren und führen zu erheblichen Erhaltungskosten und Behinderungen.

Die Aufgabe besteht nun darin, die notwendigen Instandsetzungsintervalle maßgeblich zu verlängern. Dafür sind neue Technologien, verbunden mit einer hohen Qualität der Instandsetzung, gefragt.

Dazu bieten wir folgende Leistungen:

  • Beratung
  • Zustandserhebung und Monitoring
  • Qualitätssicherung auf Grundlage von Baustellen- und Laboranalysen
  • Bewertungen gemäß den relevanten technischen Regelwerken

Weitere Informationen und Kontakt

Dr. Dietmar Thomaseth

Geschäftsführer, Laborleiter
T +43 512 209100
M +43 699 1209 1009
dietmar.thomaseth@wassertirol.at